Kannenpflanze - Pflegetipps

Temperaturen:

Kannenpflanzen vertragen Temperaturen von 10 bis 40 Grad, wobei sie sich bei 15-35 Grad am wohlsten fühlen. Gängige Hybriden benötigen 20 bis 35 Grad. Hochländer müssen nachts um 10 Grad heruntergekühlt werden und Tiefland Arten sollten über das ganze Jahr über 23 Grad haben.

Luftfeuchtigkeit:

Nepenthes benötigen eine sehr hohe Luftfeuchte. Ideal sind 60 - 90 %. Hybriden vertragen auch 50 % sehr gut, bilden dann aber weniger Kannen.

Licht:

Bis auf die Hochlandarten, sollten die Kannenpflanzen halbschattig stehen (keine direkte Sonne).

Gießen:

Gewässert wird nur mit kalkfreiem Wasser oder Regenwasser. Sie liebt es morgens und Abends mit dem Sprüher angefeuchtet zu werden.

Umtopfen:

Umtopfen sollte man Nepenthes am besten im Frühjahr oder Herbst, andere Jahreszeiten sind zu stressig für die Pflanze. Behutsam aus dem Topf nehmen und darauf achten, dass das Wurzelwerk intakt bleibt. Altes Substrat zum Teil vorsichtig entfernen - es muss nicht alles entfernt werden. 

Temperaturen: Kannenpflanzen vertragen Temperaturen von 10 bis 40 Grad, wobei sie sich bei 15-35 Grad am wohlsten fühlen. Gängige Hybriden benötigen 20 bis 35 Grad. Hochländer müssen nachts um... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kannenpflanze - Pflegetipps

Temperaturen:

Kannenpflanzen vertragen Temperaturen von 10 bis 40 Grad, wobei sie sich bei 15-35 Grad am wohlsten fühlen. Gängige Hybriden benötigen 20 bis 35 Grad. Hochländer müssen nachts um 10 Grad heruntergekühlt werden und Tiefland Arten sollten über das ganze Jahr über 23 Grad haben.

Luftfeuchtigkeit:

Nepenthes benötigen eine sehr hohe Luftfeuchte. Ideal sind 60 - 90 %. Hybriden vertragen auch 50 % sehr gut, bilden dann aber weniger Kannen.

Licht:

Bis auf die Hochlandarten, sollten die Kannenpflanzen halbschattig stehen (keine direkte Sonne).

Gießen:

Gewässert wird nur mit kalkfreiem Wasser oder Regenwasser. Sie liebt es morgens und Abends mit dem Sprüher angefeuchtet zu werden.

Umtopfen:

Umtopfen sollte man Nepenthes am besten im Frühjahr oder Herbst, andere Jahreszeiten sind zu stressig für die Pflanze. Behutsam aus dem Topf nehmen und darauf achten, dass das Wurzelwerk intakt bleibt. Altes Substrat zum Teil vorsichtig entfernen - es muss nicht alles entfernt werden. 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen